Archive | Februar, 2013

Hier in BO-llywood

Posted on 05 Februar 2013 by Dr. Volker Steude

…wo die Bullys (Bullen) Schauspieler-Karriere machen, gibt es immer was zu lachen.

bollywoodLustig, hihi, zuerst hieß es, Bochum wird Kulturhauptstadt, dann sagte man der Provinzigkleinstadt nach, sie mutiert zu einer Bürohauptstadt und jetzt ist die Rede von einer Film-Stadt.

Ob nun wegen dem „Alten Bellheim“ oder „Das Wunder von Bern“ oder aber wegen „Toto & Harry“ hier ein auf „Hollywood“ gemacht wird, weiß wohl keiner so genau. Außer die Bochumer, die müssen ja annehmen, im falschen Film zu sein und dass BO für BOllywood steht.

Egal, welcher Film hier auch abläuft, sicherlich handelt sich um einen Filmfilm mit Ottilie, dem Rat und der Stadtwerke in den Hauptrollen. In den wichtigen Nebenrollen spielt die Bogestra eine große Rolle, mit Hinsicht auf die ständigen Fahrpreiserhöhungen.

Auch die anderen Zustände sind Teil eines Moneten.. Monumentarfilms, der einfach kein Ende finden will. Noch nicht ganz der eine Bauplatz abgebaut, wird schon der nächste aufgebaut. OK, wer da glaubt, alle Baustellen-Zubehöre hätten sich hier, im Revier, zu einem Baustellengelage getroffen, der liegt völlig richtig.

Hildegard Grygierek, 19.02.2012

Comments (0)

Die Pontonbrücke des kommunalen Grauens

Posted on 03 Februar 2013 by Dr. Volker Steude

Früher konnte man mal von Linden nach Hattingen über Burgaltendorf direkt mit dem Bus fahren. Geht leider seit 2011 nicht mehr. Denn plötzlich und völlig unerwartet war die Dahlhauser Pontonbrücke über die Ruhr baufällig und für Busse damit unpassierbar geworden. Und leider hatten Bochum, Hattingen und Essen es völlig versäumt für eine eventuell irgendwann erforderliche Brückensanierung in den kommunalen Haushalten Vorsorge zu treffen. Unter konsequenter Anwendung des Fleskes-Prinzips hatte man sich jahrzehntelang an der Illusion festgehalten, die Brücke aus den 50er-Jahren sei unkaputtbar und es sei daher völlig unnötig, für ihre Instandhaltung irgendwelche Gelder im Haushalt einzustellen.

pontonbrueckeSchnell stellte sich jetzt jedoch heraus, dass in dem vorliegenden Fall selbst MacGyver machtlos war und die Brücke auch mit Schweizer Messer und Klebeband beim besten Willen nicht zu reparieren war. Continue Reading

Comments (0)

Stadtplanung in Bochum versagt beim Radverkehr

Posted on 02 Februar 2013 by Dr. Volker Steude

Wuppertal schlägt Bochum – aber nur knapp. Bochum belegt Platz 35 von 38 Großstädten. Im ADFC-Fahrradklima-Test 2012 belegt Bochum Platz 35 von 38 Großstädten. Das Fahrrad-Verleihsystem Metropolradruhr rettet Bochum vor dem letzten Platz.

HarryPotterRadwegNur Mönchengladbach, Wiesbaden und Wuppertal wurden noch schlechter bewertet als Bochum. Wuppertal erreichte eine Durchschnittsnote von 4,55, Bochum ist mit 4,43 unwesentlich besser. Die Spitzenstadt Münster erreichte eine Note von 2,61 und liegt damit wie 2005 auf Platz eins, gefolgt von Freiburg und Karlsruhe.

Bei einer einzigen von 27 gestellten Fragen erreichte Bochum eine gute Note: Die Verfügbarkeit öffentlicher Fahrräder wurde dank Metropolradruhr mit 2,89 bewertet. Ohne diesen geschenkten Gaul läge Bochum zusammen mit Wuppertal und Wiesbaden auf dem letzten Platz aller Großstädte. Continue Reading

Comments (0)

Advertise Here

Photos from our Flickr stream

See all photos

Advertise Here

Facebook

BÄH-Bürger bei Facebook ........................................