Categorized | Aktionen

Schulschließungen führen in die Sackgasse

Posted on 15 März 2013 by Dr. Volker Steude

Mitten auf der Kortumstraße soll aus Protest gegen die verfehlte Schulpolitik von Stadt und Verwaltung am Freitag, 22.03.2013, 15:30 Uhr eine unübersehbare Mauer aus Pappkartons errichtet werden.

schulschliessungen2Auf der Mauer wird stehen „Schulschließungen führen in die Sackgasse“.

Schüler und Eltern verschiedener Bochumer Schulen werden die Mauer zusammen mit den BÄH-Bürgern errichten. Zum Abschluss der Aktion werden die Kinder die Mauer zu „We don’t need no education“ von Pink Floyd einreißen.

Die Aktion wird getragen von 4 Bochumer Schulinitiativen und den BÄH-Bürgern. Weitere Schulinitiativen haben bereits signalisiert, die Aktion ebenfalls zu unterstützen.

Mit der Aktion werden insbesondere folgende Forderungen an Politik und Verwaltung gestellt:

· Alle Bochumer Schulen müssen in einen erstklassigen Zustand versetzt und ausgezeichnet ausgestattet werden.

· Es darf keine Grundschulklassen mit mehr als 22,5 Kindern (Klassenfrequenzrichtwert, Zielvorgabe des Landes NRW) mehr geben. 

· Jede weitere Verschuldung der Stadt auf dem Rücken unserer Kinder und Enkelkinder muss unverzüglich gestoppt werden.

Damit in allen Bochumer Grundschulklassen nicht mehr als 22-23 Kinder unterrichtet werden, müssen alle Grundschulen erhalten bleiben. Wir lehnen die Schulschließungen ab, die zur Folge haben, dass in ca. 40% der Bochumer Grundschulen weiterhin 28-30 Kinder in einer Klasse unterrichtet werden müssen (Märchen von den Schulschließungen aufgrund abnehmender Schülerzahlen).

Im Rahmen der Aktion werden alle Kreisverbände der Parteien angeschrieben und um ein Bekenntnis der Solidarität mit den Bochumer Schülern und Schülerinnen gebeten. Wir wünschen uns, dass sich die Politik mit einer eindeutigen Solidaritätserklärung zu dem Recht unserer SchülerInnen auf eine erstklassige Schulausbildung unter besten Bedingungen in modernen Schulgebäuden bei zeitgemäßen Klassengrößen bekennt.

Auf diesem Weg laden die Initiatoren alle Bochumer Schüler und Schülerinnen und deren Eltern ein, sich an der Aktion zu beteiligen. Natürlich sind alle anderen BürgerInnen herzlich eingeladen bei der Aktion mitzumachen, um sich mit den Bochumer Schüler und Schülerinnen zu solidarisieren.

Informationen über den genauen Ablauf der Aktion werden in Kürze bekannt gegeben. Interessierte können sich über die Mailadresse gregorsxmail@gmail.com an die Organisatoren wenden.

Elternini GGS von-der Recke-Straße
Elternini GGS Bertramstraße
Elternini GGS Eppendorf
Elternini GGS Borgholzschule
BÄH – Bochum ändern mit Herz

3 Comments For This Post

  1. Andreas Sierigk Says:

    Das ist aber eine tolle Aktion. Da mache ich mit!

  2. Christoph Nitsch Says:

    Da fehlt noch ein Slogan : „Bildungs- statt Bananenrepublik“!
    Da bestehe ich aber drauf!

  3. Ernst Mosch Says:

    Tja,
    der Rat der Stadt hat mit der Mehrheit der Stimmen von SPD und Grünen die Schulschließungen empfohlen. Diese Empfehlung setzt sich damit z.B. über den von der zuständigen Bezirksvertretung (Bochum-Wattenscheid-Eppendorf) gefassten Beschluss hinweg. Das ist rot-grüne Kommunalpolitik!
    Die Lokalpolitik hat völlig die Orientierung verloren. Statt sinnvoll in Bildung und zukunftsfähige Jobs zu investieren, versenkt die Stadt Millionen in fragwürdige Leuchtturmprojekte wie dem Musikzentrum.
    Es fällt nicht immer leicht zwischen Landes- und Lokalpolitik zu unterscheiden. Jedenfalls spare ich mir demnächst meine Wählerstimme für Rot/Grün.
    Hilfe von der Landespolitk ist jedenfalls nicht zu erwarten – da kann ich auch gleich ganz anders wählen!

Leave a Reply

Advertise Here

Photos from our Flickr stream

See all photos

Advertise Here

Facebook

BÄH-Bürger bei Facebook ........................................