Archive | Ticker

Bochumer und Wattenscheider Unwort des Jahres 2012

Posted on 27 November 2012 by Dr. Volker Steude

Liebe Bäh-Bürger, liebe Freunde der Bochumer und Wattenscheider Bäh-Bürger,

ab sofort gibt es hier eine Abstimmung und ihr seid alle aufgefordert mitzumachen! Wir suchen BOCHUMS + WATTENSCHEIDS UNWORT DES JAHRES 2012!

Nirgends konnte man zuletzt den Berichterstattungen über dieses arme doofe Bochum entgehen, selbst der Münchener und der Hamburger wissen inzwischen, wie einfach man in Bochum fast alles besser machen kann. Deshalb dürfen auch alle Interessierten [außer der OBin Scholz, der übrigen Mitglieder des Bochumer Stadtrats und abgesehen von allen Bochumer Töchtern, die unter Realitätsverlust leiden] mitmachen bei der Abstimmung zum Bochumer und Wattenscheider Unwort.

Unter http://www.facebook.com/questions/306637062780124/ gibt es schon erste Vorschläge für das Bochumer Unwort. Die Liste dort ist erweiterbar! Wer aber nicht zu Facebook gehen mag kann auch direkt hier seine Vorschläge und seine Stimme als Kommentar abgeben. Wir werden die Vorschläge und die Abstimmungsergebnisse sammeln und auswerten und am 31.12.2012 das Bochumer Unwort des Jahres bekannt geben. Damit könnt ihr dann beispielsweise eure Silvesterraketen und -böller beschriften und mit wilden Flüchen in den Himmel schicken, um die bösen Geister für das kommende Jahr zu vertreiben 😉 Continue Reading

Comments (1)

++++ Kursticker ++++ Townsender erholt sich leicht ++++ OBin tritt vielleicht schon 2014 ab ++++

Posted on 24 November 2012 by Dr. Volker Steude

Nachdem sich die Stadtwährung, der Townsender seit Monaten im freien Fall befindet, scheint der Kursfall nun etwas gebremst. Jetzt wurde bekannt, dass die OB-Neuwahl um ein Jahr vorgezogen werden könnte. Hatten die Analysten Bochum erst kürzlich auf Ramsch-Niveau (CCC) abgewertet, da keine Aussicht bestünde, dass die Verantwortlichen von Verwaltung und Politik ernsthaft bereit bzw. in der Lage seien die städtische Geldverschwendung zu stoppen, scheint auf dem Parkett nunmehr begrenzte Hoffnung zu bestehen, dass schon ab 2014 eine Änderung möglich wäre.

Die Rating-Agentur Schmudi bleibt jedoch bei ihrer strikten Verkaufsempfehlung für Townsender. Sprecher Slick Lower unterstrich diese Haltung, es sei mittelfristig nicht absehbar, dass die Verantwortlichen von der Geldverbrennung für Promi-Sausen und Prestige-Objekte („Musikzentrum“ und Jahrhunderthalle) Abstand nehmen würden, die außer Kosten keinerlei Gewinne für die Stadt erwarten ließen. Eine schwere Belastung für die finanziellen Herausforderungen der Stadt seien auch die hinsichtlich der finanziellen Belange größtenteils völlig ahnungslosen Lokalpolitiker. Es stimme den Markt wenig hoffnungsfroh, wenn Politiker in den maßgeblichen Positionen, wie der SPD-Fraktionsvorsitzende H.-D. Fleskes sich z.B. nach wie vor weigern, in den Stadthaushalt die für die Instandhaltung von öffentlichen Gebäuden notwendigen Gelder einzustellen.

Comments (0)

Advertise Here

Photos from our Flickr stream

See all photos

Advertise Here

Facebook

BÄH-Bürger bei Facebook ........................................